Saisonauftakt 2016

TSV Scheßlitz startet mit drei Podestplätzen
 
Mit dem ersten Lauf zum Alpina Cup begann in Schneckenlohe die Wettkampfsaison der Nordbayerischen Mountainbiker. Die anspruchsvollen und durch den Dauerregen aufgeweichten Strecken verlangten den insgesamt rund 200 Startern alles ab. Der TSV Scheßlitz präsentierte sich mit einer starken Mannschaftsleistung und insgesamt drei Podestplätzen.
 
Das Rennen der U9w  gewann souverän Johanna Stichling. In der mit 33 Schülern stark besetzten Klasse U11m sicherte sich Laurenz Stichling mit nur 23 Sekunden Rückstand Platz 3. In der Klasse U13m fuhr Tim Polzer auf Platz 21. Lina Dorscht, im letzten Jahr Gesamtsiegerin des Cups, fuhr mit knappem Rückstand auf Rang 2 in der U15w.
In der Staffel fuhren Lina, Tim und Laurenz auf Platz 5.
 
Unter die Top Ten in Ihren Altersklassen fuhren Maxi Fötsch als 7. in der  U17m, Kilian Tscharke als 6. in der U19m und Linus Tscharke als 7. in der M20. Damit belegte Linus einen starken 9. Gesamtrang.
Yann Heinrich als 13. in der U17m und Alex Walther auf 12 in der M20 rundeten das gute Vereinsergebnis ab.
Pech hatte Matthias Tscharke, der das Rennen durch einen Plattfuß vorzeitig beenden musste.
 
Der Alpina Cup ist die größte Nachwuchs Rennserie in Nordbayern und offen für alle Sportler. Termine und Ergebnisse unter  http://www.deutsche-mountainbike-union.de/ALPINA-Cup/frame_startseite_alpina.htm
 
 
Laurenz und Tim nach dem Rennen
 
 
 
Die Staffel mit Tim, Laurenz und Lina
 
 
 
Laurenz, Johanna und Lina nach der Siegerehrung